Grundschule Oberweier zu Besuch bei Ihrer Feuerwehr

Am 24. November waren wir, die Dritt- und Viertklässler der Grundschule Oberweier, zu Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr Oberweier. Dort empfingen uns Herr René Gattner, Herr Jona Pöschl und Herr Philipp Wenger. Zuerst gingen wir eine lange Treppe hinauf zum Unterrichtsraum. An den Wänden hingen Auszeichnungen, Bilder, Fotos und Werkzeuge. Nach der Begrüßung wurden wir in zwei Gruppen eingeteilt. Die Gruppe, die im Unterrichtsraum blieb, durfte Fragen stellen. Ich habe gefragt, wie oft sie im Jahr im Einsatz sind. 25- bis 35-mal, dazu zählen auch die Schulungseinsätze. Herr Wenger zog auch seine komplette Schutzkleidung mit der Sauerstoffflasche und der Gesichtsschutzmaske an. Er erklärte uns alles, was wir sehen konnten, auch sein Rettungspiepser. Dieses kleine Gerät piepst, wenn sich der Feuerwehrmann im Einsatz nicht mehr bewegt, damit man ihn, wenn er ohnmächtig wird, in einem brennenden Gebäude finden kann. Obwohl wir das, glaube ich, alle schon wussten, sagte er, dass man immer bei einem Brand am Boden kriechen muss, sonst bekommt man eine Rauchvergiftung. Davon kann man nämlich sterben. Jede Gruppe besuchte natürlich auch die Halle in der zwei Löschfahrzeuge standen. Wir umrundeten ein Tanklöschfahrzeug und Herr Jona Pöschl zeigte uns ganz schön viele Dinge, die ich nicht kannte: unterschiedliche Schläuche, Pumpen, verschiedene Werkzeuge, wie eine Axt und eine Feuerwehraxt und die lange Leiter. Wir durften sogar in das Feuerwehrauto steigen. Dicht gedrängt passten 18 Kinder hinein. Es hat uns sehr gewundert, dass wir alle hineingepasst haben. Dann sind wir noch in den Umkleideraum. Jeder Feuerwehrmann und jede Feuerwehrfrau hat einen eigenen Spind mit Namenschild, in dem die Schutzkleidung hängt.

Zum Schluss machten wir noch ein Gruppenfoto, sogar mit Feuerwehrauto. Jeder bekam noch ein Faltblatt über die Jugendfeuerwehr und wir alle, auch die Mädchen, wurden zu den Treffen immer alle 14 Tage mittwochs eingeladen. Es war spannend, sehr interessant und ein schöner Tag. Wir finden es toll, dass es bei uns im Ort eine Feuerwehr gibt!

Ein Bericht von Amelie, Anna-Maria, Felix, Julia, Lara, Nelly, Nico und Sarah.

Der Bericht wurde uns freundlicher Weise von der Grundschule Oberweier zur Verfügung gestellt.