Abteilungshauptversammlung 2019

Abteilungshauptversammlung 2019
70. Abteilungshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ettlingen Abteilung Oberweier

Bei der 70. Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ettlingen Abteilung Oberweier sprach Abteilungskommandant Peter Pöschl von einem ereignisreichen Jahr mit durchschnittlich vielen Einsätzen. Insgesamt wurde die Abteilung Oberweier zu 20 Einsätzen gerufen. Diese gliederten sich in zehn Brandeinsätze, sechs technische Hilfeleistung und vier sonstige Einsätze. Im letzten Jahr wurden 28 planmäßige Ausbildungs- und Übungsabende abgehalten. Dabei gab es drei große Gemeinschaftsübungen im Löschzug Tal zusammen mit den Abteilungen Bruchhausen und Ettlingenweier, sowie eine Übungen zusammen mit unseren Kameraden der Feuerwehr Sulzbach. Die Wehr setzt sich aus 20 aktiven Mitgliedern und sechs Mitgliedern der Altersmannschaft zusammen. Außerdem gehören der Jugendfeuerwehr fünf Jugendliche an. Der Übungsbesuch war mit einer Beteiligungsquote von 69% etwas niedriger als im vergangenen Jahr. Im Jahr 2018 wurde ein Kamerad zum Truppführer ausgebildet, zwei Kameraden haben den LKW Führerschein gemacht.

Die in diesem Jahr weiter verstärkte Mitgliederwerbung, wie beispielsweise Mitmachübungen für die Bevölkerung, dem Infostand am Dorffest und zahlreichen Flyern führte nicht zu dem erwünschten Ergebnis, sodass weiterhin einige Spinte leer stehen. Außerdem wurde im letzten Jahr die Gründung eines gemeinsamen Fördervereins für die Freiwillige Feuerwehr zusammen mit allen Ettlinger Abteilungen angestrebt. Dieses Vorhaben ist auf einem guten Weg und soll hoffentlich im Jahre 2019 zum erfolgreichen Abschluss kommen. Zum Schluss seines Berichts dankte Kommandant Pöschl allen für ihr Engagement. Über Übungen und Einsätze, sowie weitere Aktivitäten der Wehr berichtete Schriftführer Christian Lang. Ebenso legte der Leiter der Altersmannschaft Manfred Dürr seinen Bericht über die zahlreichen Aktivitäten der älteren Generation der Feuerwehrmitglieder vor. Dem Bericht des Jugendwarts Jona Pöschl zufolge war auch die Jugendfeuerwehr im Jahr 2018 sehr aktiv. Es wurden 21 Übungen zusammen mit der Jugendfeuerwehr Bruchhausen abgehalten und diverse Ausflüge durchgeführt.

Bei den anschließenden Neuwahlen wurde Peter Pöschl erneut als Abteilungskommandant für 5 weitere Jahre einstimmig gewählt. Außerdem wurden Alexander Tullius, Lukas Zabel, Matthias Dürr und Christian Lang in den Abteilungsausschuss gewählt. GFA-Mitglied der Abteilung Oberweier ist für weitere 5 Jahre René Gattner, Obmann der Altersmannschaft bleibt Manfred Dürr. Am selben Abend wurden im Abteilungsausschuss Matthias Dürr als Kassier und Christian Lang als Schriftführer jeweils für weitere 5 Jahre bestätigt.

Bei den anschließenden Ehrungen wurden Debora Jutz zur Oberfeuerwehrfrau, sowie Gareth Burns, Raphael Kraus, Jona Pöschl, David Wenger, Philipp Wenger und Philipp Benzko zum Oberfeuerwehrmann befördert. Das Feuerwehr-Ehrenabzeichen in Bronze für 15 Jahre Dienstleistung des Landes Baden-Württemberg wurde an Florian Gräßer, Lars Frenser, Christian Lang, Peter Wiesner und Christian Wiesner verliehen.
Dankesworte an die Wehr sprachen der Ettlinger Bürgermeister Moritz Heidecker, der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Ettlingen Martin Knaus, Ortsvorsteher Wolfgang Matzka, Stadtjugendwartin Simone Speck, Gesamtaltersobmann Josef Jilg und ARGE Vorsitzende Marie-Luise Fischer aus.