Fahrzeuge

Hier ein kleiner Überblick über unsere aktuellen, ehemaligen und historischen Fahrzeuge.

Aktuelle Fahrzeuge:

Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser (TSF-W):

Das TSF-W dient als Fahrzeug im Brandeinsatz. Darüber hinaus sind kleine technische Hilfeleistungen, wie zum Beispiel bei Unwetterlagen das Auspumpen von Kellern oder das Entfernen von Sturmholz möglich. Das Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser ist das erstausrückende Fahrzeug.

Fahrgestell: MAN TGL 8.180
Aufbauhersteller: Ziegler
Baujahr: 2007
Besatzung: 0/1/5
Wassertank: 700 Liter
Sonderausstattung: LED Lichtmast
Funkrufname: 7/48

Mannschaftstransportwagen (MTW):

Mit dem MTW werden weitere Einsatzkräfte und zusätzliches Material an die Einsatzstelle transportiert. Im Einsatzfall rückt der Mannschaftstransportwagen als zweites Fahrzeug aus. Im September 2015 wurde er für seinen 21 Jahre altern Vorgänger ersatzbeschafft.

Fahrgestell: Mercedes Benz Sprinter
Aufbauhersteller: COMPOINT
Baujahr: 2015
Besatzung: 0/1/8
Sonderausstattung: Klapptisch, Schubkästen im Kofferraum, Erste Hilfe Rucksack
Funkrufname: 7/19

Ehemalige Fahrzeuge:

Mannschaftstransportwagen (MTW):

Mit dem MTW konnten weitere Einsatzkräfte oder zusätzliches Material an die Einsatzstelle transportiert werden. Im Einsatzfall rückte der Mannschaftstransportwagen als zweites Fahrzeug mit aus, vorausgesetzt es war genügend Personal vorhanden. Er wurde im September 2015 ausgemustert und durch den Mercedes Benz Sprinter ersetzt.

Fahrgestell: Volkswagen
Baujahr: 1994
Besatzung: 0/1/7
Funkrufname: 7/19
Ausgemustert: 2015

Löschfahrzeug 8 (LF 8):

Das LF 8 wurde zur reinen Brandbekämpfung eingesetzt. Das Fahrzeug war mit einer Vorbaupumpe ausgestattet. Ebenfalls war eine Tragkraftspritze verlastet.

Fahrgestell: Mercedes Benz 408
Aufbauhersteller: Metz
Baujahr: 1975
Besatzung: 0/1/8
Funkrufname: 7/41
Ausgemustert: 2007

Tragkraftspritzenfahrzeug 8/8 (TSF 8/8):

Das TSF 8/8 war das erste motorisierte Einsatzfahrzeug der Feuerwehr Oberweier.

Fahrgestell: Ford Transit
Aufbauhersteller:
Baujahr: 1962
Besatzung: 0/1/5
Funkrufname: 7/47
Ausgemustert: 1995

Historische Fahrzeuge:

Spritzenwagen:

Die Spritze wurde von zwei Pferden gezogen. Der Korpus ist aus Eichenholz, die Räder, Stangen, Drehkranz aus Esche und der Kutscherbock aus Fichte gefertigt. Der Wasser- und Druckbehälter ist mit Kupfer ausgekleidet. Die Restaurierung erfolgte anlässlich der 900 Jahrfeier Oberweiers 2014/2015.

Baujahr: 1847 oder früher
Hersteller: vermutlich Schmiedemeister Wagner aus Ettlingen
Behältervolumen: ca. 475 Liter
Druckbehälter: ca. 25 Liter
Anschluss: C Storzkupplung (Ursprünglich Wendestrahlrohr)
Zylinder: 2 Stück, Durchmesser: 107 mm, Hub: max. 260 mm, Ventile und Zylinder aus Bronze
Mannschaft: Kommandant, 2 Strahlrohrführer, 6 Mann an der Pumpe, viele Wasserträger

Hydrantenwagen:

Der Hydrantenwagen wurde im Jahr 1937 von der Gemeinde Oberweier gekauft. Nach dem Krieg wurde er mit den beiden Schlauchhaspeln versehen. Er war im Einsatz bis zur Anschaffung des ersten Fahrzeuges. Ein TSF 8/8 Ford Transit am 8. Februar 1962. Die Restaurierung erfolgte im Jahr 1984. Die Jahreszahl 1949 auf dem Wagen steht für das Gründungsjahr der Freiwilligen Feuerwehr Oberweier.

Baujahr: 1937
Ausgemustert: 1962
Beladung: Standrohr, Schläuche, Hydrantenschlüssel, Erste Hilfe Material
Mannschaft: mindestens 6 Mann