Abteilungshauptversammlung 2022

Abteilungshauptversammlung 2022
Bei der 73. Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Oberweier sprach Kommandant René
Gattner von einem Jahr, welches weiterhin stark durch die Auswirkungen der Corona Pandemie
geprägt war. Durch konsequentes Beachten der Hygieneregeln und regelmäßiges Testen konnten

jedoch 16 Übungen stattfinden. Die Abteilung Oberweier wurde im Jahr 2021 zu 36
Einsätzen
gerufen. Insbesondere der Verkehrsunfall auf der L607 im vergangenen August, sowie der Brand im
Hotel Erbprinz im September waren prägend für alle beteiligten Kameraden. Erfreulicherweise
konnten wir drei neue Mitglieder in der aktiven Wehr willkommen heißen, sodass diese sich nun aus
21 aktiven Mitgliedern zusammensetzt. Außerdem gehören sechs Mitglieder der Altersmannschaft
und sieben Jugendliche der Jugendfeuerwehr an.
Im Jahr 2021 absolvierte ein Kamerad erfolgreich den Grundlehrgang, zwei Kameraden wurden an
der Landesfeuerwehrschule zum Gruppenführer ausgebildet.
Zum ersten Mal überhaupt in der Geschichte der freiwilligen Feuerwehr Ettlingen Abteilung
Oberweier wurden im vergangen Jahr zwei Mitglieder zu Ehrenmitgliedern ernannt:
Lorenz Albert, welcher leider Ende letzten Jahres verstorben ist und bis dato das älteste lebende
Feuerwehrmitglied der Freiwilligen Feuerwehr Ettlingen, sowie Gründungsmitglied unserer Abteilung
war.
Martin Schoch, welcher ebenfalls Gründungsmitglied unserer Abteilung gewesen ist und während
seiner aktiven Zeit zu einer tragenden Säule unserer Feuerwehr vor Ort wurde.
Zum Schluss seines Berichts bedankte Kommandant René Gattner sich bei allen Anwesenden für ihr
Engagement. Über Übungen und Einsätze der Wehr berichtete Schriftführer Christian Lang. Ebenso
legte der Leiter der Altersmannschaft Manfred Dürr seinen Bericht über die zahlreichen Aktivitäten
der älteren Generation der Feuerwehrmitglieder vor.
Dem Bericht des Jugendwarts Jona Pöschl zufolge, konnte die Jugendfeuerwehr im Jahr 2021 einige
Aktivitäten, welche 2020 noch ausfallen mussten, nachholen und wieder vermehrt üben.
Da seitens der Stadt nun alle Beförderungen und Ehrungen an einem gesonderten Abend
durchgeführt werden sollen, wurden diese nicht an der Abteilungshauptversammlung vorgenommen
– mit einer Ausnahme: Unser Kamerad Peter Wiesner tritt nach 27 Jahren aktiven Dienst in die
Altersmannschaft über und wurde daher in der Hauptversammlung von der aktiven Mannschaft
verabschiedet.
Dankes- und Grußworte an die Wehr sprachen der Ortsvorsteher Wolfgang Matzka, der
Ehrenkommandant der Abteilung Ettlingenweier Thomas Dantes, sowie der Kommandant der
Feuerwehr Stadt Ettlingen Martin Knaus. Letzterer richtete außerdem noch die Grüße von
Bürgermeister Dr. Heidecker aus.