Feuerwehrübung im zukünftigen Dorfladen in Oberweier

Am Montagabend, den 18.09.2017 fand eine gemeinsame Übung der Feuerwehren Ettlingenweier und Oberweier im Rohbau des neuen Dorfladens „Hasenhündl“ statt. Angenommen wurde ein Brand im 1. Obergeschoss des Gebäudes mit massiver Rauchentwicklung bis unter das Dach. Beim Eintreffen der Feuerwehrmänner und -frauen stellte sich heraus, dass noch eine Person, durch eine Übungspuppe dargestellt, im Gebäude vermisst wurde. Bereits wenige Minuten nach Eintreffen wurde ein Trupp unter Atemschutz „zur Menschenrettung mit 1. Rohr über die Steckleiter ins 1. Obergeschoss vor“ geschickt, um die vermisste Person schnellstmöglich zu finden. Im Anschluss kamen noch zwei weitere Trupps unter Atemschutz zum Einsatz, die sowohl den Brandherd lokalisieren konnten, als auch das Dachgeschoss nach weiteren Personen absuchten. Das Absuchen der Räume fand unter sogenannter „Nullsicht“ statt, in dem den eingesetzten Trupps, die Sichtscheiben der Atemschutzmasken mit milchiger Folie abgedeckt wurden. So konnte eine möglichst einsatznahe Übungssituation geschaffen werden.

Durch dieses Übungsobjekt konnten die Feuerwehren Oberweier und Ettlingenweier realitätsnah ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen um im Anschluss die Feinheiten und Abläufe weiter zu verbessern. Besonders danken möchten wir an dieser Stelle Familie Hasenhündl für die Bereitstellung eines Übungsobjektes und einer großzügigen Getränkespende.

Sie haben Interesse an der Feuerwehr dann schreiben Sie einfach an info@ff-oberweier.de oder kommen direkt an einem Übungsmontag ins Feuerwehrhaus nach Oberweier und lernen uns kennen.

 

Veröffentlicht in Aktive, Aktuelles, Übung